Shaiya - Der Test zum Fantasy-MMORPG rund um Macht und Magie

Shaiya

Fantasy MMORPG

Wertung: 90%

Download erforderlich

Greife zu Schwert und Zauberei, um für dein Reich auf dem Schlachtfeld um die Herrschaft zu kämpfen. Reise mit deinem Helden durch die entlegensten Gebiet des Landes und finde immer bessere Ausrüstung. Neue Zauber und Fähigkeiten gewähren dir in Shaiya wachsende Macht, die du im Duell oder in offenen Gefechten zur Schau stellen kannst.

Jetzt kostenlos mitspielen Shaiya Trailer

Ein stimmungsvolles MMORPG mit passendem Fantasy-Szenario und einer guten Grafik wollten die Entwickler von Aeria Games mit Shaiya realisieren. Den ersten Bildern nach zu urteilen, scheint ihnen dieses auch recht gut gelungen zu sein. Dennoch hat uns bereits so mancher Titel mehr versprochen, als er letztlich halten konnte und genau aus diesem Grund gönnen wir uns einen genaueren Blick auf das Online Rollenspiel.

Shaiya bietet eine Welt, wie sie viele Spieler bereits häufig vorfinden durften. In der Rolle eines Menschen, Elfs oder Nordein kämpft man sich, je nach Klassenwahl, mehr oder weniger schnell durch diverse Gruppen von Monstern. Bewaffnet mit mächtigen Zaubern oder dem handelsüblichen Pfeil und Bogen steigt der eigene Krieger, Magier oder Priester kontinuierlich Level für Level aufwärts. Die oberste Grenze wird dabei von dem eingestellten Schwierigkeitsgrad festgelegt. Viele werden sich nun fragen, was der Sinn einer solchen Option in einem MMO ist. Kurz gesagt bestimmt man dadurch in Shaiya die spätere Stärke seiner Spielfigur.

Im Einsteiger-Modus erhalten wir doppelt so viele Erfahrungspunkte und sind schnell an unserem maximalen Level von 30 angelangt. Leider sind zahlreiche nützliche Zauber und Talente gesperrt, weshalb wir grundsätzlich die normale oder schwierige Einstellung empfehlen. Hier ist die Levelgrenze höher angesiedelt und man darf am Ende auf knackige Angriffe und Spezialfähigkeiten zurückgreifen. Wer jetzt meint, dass damit in Shaiya das Ende der Fahnenstange erreicht wäre, dem sei gesagt: es gibt noch einen Ultimate-Modus, der es in sich hat. Wenn ihr euch an diesen heranwagt, dann segnet auf keinen Fall das Zeitliche, denn in diesem Fall ist eure Spielfigur für immer gestorben und darf nicht mehr genutzt werden!

Aus optischer Sicht sorgt Shaiya mit einer ordentlichen Präsentation für ein wohlwollendes Nicken. Die Landschaften sind breit gefächert, bieten Platz zum Erkunden und sorgen dank zahlreicher Gegner für genügend Beute-Nachschub. Auch die Steuerung verursacht keinerlei Probleme und lässt uns im Handumdrehen die unterschiedlichen Quests absolvieren, während im Hintergrund ein annehmbarer Soundtrack läuft. Ein spezielles System für Gilden und PvP-Freunde mit größeren Schlachtfeldern gehört ebenfalls zum Repertoire und rundet damit das Gesamtpaket passend ab.

Fazit zu Shaiya

Shaiya liefert genau die Mischung verschiedener Zutaten, die derzeit auf dem Markt am erfolgreichsten ist: eine offene Welt mit vielen Abenteuern, zahlreiche Mitspieler und jede Menge Möglichkeiten zur Entfaltung des eigenen Charakters. Schade, dass die Hersteller nicht noch etwas mehr an Innovationen und Ideen implementieren konnten, denn dann würde Shaiya aus der mittlerweile sehr großen Anzahl diverser MMORPG deutlicher herausstechen, als nur durch einen wählbaren Schwierigkeitsgrad. So bleibt es bei einem passablen Titel, der für einigen Spielspaß, aber wenige Überraschungen sorgt.

Jetzt kostenlos mitspielen