Gilde 1400 Browsergame - Handel, Handwerk und Intrigen

Gilde 1400

Mittelalter Simulation

Wertung: 92%

Baue dir eine ruhmreiche Existenz in einer mittelalterlichen Stadt auf. Wähle einen Beruf, feilsche auf dem Marktplatz und unterbiete Konkurrenten. Schnell gelangst du so zu Reichtum und kannst dich in politische Ämter wählen lassen, die dir weitere Privilegien gewähren.

Jetzt kostenlos mitspielen Gilde 1400 Trailer

In Gilde 1400 liegt es an dir mit einem kleinen Startvermögen eine eigene Existenz in einer schwierigen Zeit aufzubauen. Wir schreiben das Jahr 1400 und die Welt befindet sich im Wandel vom Mittelalter in eine neue geschichtliche Epoche. Deine Heimat ist eine malerische mittelalterliche Stadt und bietet dir natürlich zahllose Möglichkeiten an ein paar Münzen zu gelangen.

Als fleißiger Händler kaufst du auf dem Marktplatz verschiedenste Waren ein. Erweist du dich als geschickter Kaufmann, kannst du in Gilde 1400 recht schnell deine einfache Holzhütte zu einem prächtigen Wohngebäude ausbauen. Übernehme weitere Betriebe in deiner Stadt und produziere wertvolle Artefakte, für die Einwohner eine Menge Geld bezahlen.

Bald solltest du dir einen gewissen Ruf erarbeitet haben, der weitere Berufungen offenbaren wird. Politische Ämter gewähren dir eine Menge Macht und Einfluss in der Welt von Gilde 1400. Vom einfachen Stadtrat über die Position des Bürgermeisters bis hin zum privilegierten Adelstitel ist es natürlich ein steiniger, aber dennoch lohnenswerter Weg. So verschaffst du dir außerdem wirtschaftliche Vorteile und kannst dein Handelsimperium weiter ausdehnen.

Doch Achtung, deine Mitbewerber schlafen nicht und werden sicherlich schnell auf dich und dein Treiben aufmerksam. Missgunst und Intrigen solltest du erfolgreich abwehren, oder gar selber anzuzetteln. Der Zweck heiligt in Gilde 1400 oftmals die Mittel. Treffe deine Entscheidungen also immer mit Bedacht und bedenke mögliche Konsequenzen. Eventuell schaffst du es so ja vielleicht sogar bis zum Regenten des ganzen Landes?

Jetzt kostenlos mitspielen